Lehrstuhl für Physiologische Chemie

Der Lehrstuhl für Physiologische Chemie ist Teil des Otto Loewi Forschungszentrums für Gefäßbiologie, Immunologie und Entzündung. Ein gemeinsamer Nenner der Forschungsaktivitäten der Mitarbeiter*innen ist die Entwicklung innovativer analytischer bzw. diagnostischer Verfahren, die zur Früherkennung, zur Bestimmung des Risikoprofils und für die Verlaufskontrolle von Erkrankungen dienen sollen. Interdisziplinäre Kooperationen innerhalb und außerhalb des Otto Loewi Forschungszentrums und mit Klinischen Abteilungen sind selbstverständlich. Schwerpunkte sind HPLC-gestützte Analysetechniken, die Entwicklung und Anwendung spezieller Methoden der Gerinnungsanalytik und zur Erfassung oxidierter Lipoproteinen im Serum, Plasma und Gewebe. Immer wird dabei auch Grundlagenforschung über die Zusammenhänge chemisch bestimmbarer Analyten mit pathologischen Prozessen durchgeführt. Modernste computerbasierte Methoden zu Design und Synthese artifizieller Proteine runden das Profil des Lehrstuhls ab.

Gilbert Reibnegger

"In unserer Forschung fokussieren wir – gestützt durch Kooperationen – auf den Bedarf klinischer Fächer an chemischem Knowhow. Den Studierenden vermitteln wir den Lehrstoff in einem medizinisch-klinischen Kontext, um nachhaltig das Verständnis und wichtige Kompetenzen zu fördern."

Gilbert Reibnegger, Lehrstuhlinhaber

Sekretariat

Neue Stiftingtalstraße 6 / Bauteil D / 3. OG, 8010 Graz 
T: +43 316 385 72123
F: +43 316 385 79622