Lehrstuhl für Physiologische Chemie

In der Forschung arbeiten die Mitarbeiter*innen an Themen, die sich direkt an den Forschungsschwerpunkten des Otto Loewi-Forschungszentrums orientieren. Die Bearbeitung der Forschungsfragen erfolgt in engen Kooperationen mit Klinischen Abteilungen und fokussiert auf Grundlagenforschung ebenso wie auf mögliche klinische Anwendbarkeit. Dabei geht es vorwiegend um Themen der Gefäßforschung und um unterschiedliche Manifestationen und klinisch relevante Auswirkungen oxidativer Prozesse.

Kreislauf und Gefäßforschung

Kreislauf und Gefäßforschung

Gefäßforschung: Unsere Forscher*innen arbeiten an Fragen der Blutgerinnung bei Erwachsenen und Neugeborenen, an Antikoagulantien, und an Zusammenhängen zwischen Gerinnung und Orthostase.

Stickstoffmonoxid (NO) und klinische Applikationen: Unsere Forscher*innen beschäftigen sich insbesondere mit der Rolle von NO bei Ischämie-Reperfusionsschäden und dem präklinischen Einsatz von S-Nitroso Humanem Serumalbumin (S-NO-HSA).

Design und Synthese artifizieller Proteine: Unsere Forscher*innen etablieren ein spannendes und innovatives neues Forschungsfeld: Computergestützte Vorhersage und experimentelle Synthese neuer Proteine mit spezifizierten Eigenschaften.

Stoffwechsel und Darm

Stoffwechsel und Darm

Albumin und seine verschiedenen Redoxzustände: Unsere Forscher*innen erforschen Albumin als Redoxmarker/Redox-Regulator und Prognosemarker bei Lebererkrankungen sowie die Bindungs- und Transporteigenschaften von Albumin.